Sonntag, 27. Januar 2013

Igel in Not



Viehzeugs statt Grünzeugs


Am letzten Mittwoch habe ich bei der morgendlichen Hunderunde einen kleinen Igel gefunden. Er war wohl von Hunden ausgegraben worden und lag nun offen im Gelände.
Die Temperaturen waren noch im zweistelligen Minusbereich und zudem kam mir der Igel sehr klein vor… also äußerst schlechte Bedingungen für den armen Kerl. Da der kleine Igel im ersten Moment seines Auffindens einen erfrorenen Eindruck machte, hatte der Findling schnell seinen Namen weg: „Frosty Emil“.




Ich brachte den kleinen Stachler nach Hause und wog ihn;
330 Gramm waren viel zu wenig.
Seine Vitalfunktionen waren noch im Winterschlafmodus, aber in warmer Umgebung wurde er erstaunlich schnell wach und munter.

Nach einer intensiven Floh.- und Zeckenbehandlung stürzte er sich ausgehungert auf seine erste Mahlzeit. Da Igel einen erhöhten Eiweißbedarf haben, sollte ihnen kein Hundefutter, sondern Katzenfutter gegeben werden. Essensreste sind selbstverständlich tabu und Milch darf wegen der Gefahr von Durchfall auch nicht gegeben werden.

Eine sehr gute Seite über Igel und deren Pflege im Winterquartier findet man Hier

Inzwischen ist „Frosty Emil“ fünf Tage in unserer Obhut und wiegt 454 Gramm. Seine Augen sind klar, der Kot normal und er hat auch die Spritzen gegen innere Parasiten erhalten.
Leider ist der kleine Kerl sehr kamerascheu, aber ich hoffe, dass ich bis zum nächsten Bericht über Emil weitere Bilder zeigen kann ;-)





~

Kommentare:

  1. Danke für die gute Seite. Habe vor Jahren einen kleinen Igel halb verhungert gefunden. Er war in eine Röhre gefallen und konnte sich nicht mehr befreien. Auch ein Tierarztbesuch half dem kleinen Kerl nicht mehr...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mato, Du hast wenigstens nicht weggeschaut, sondern versucht zu helfen! Ist natuerlich traurig, wenn die Hilfe zu spaet kommt. Aber dann lieber einschlaefern lassen, als das der Igel sich noch tagelang gequaelt haette.
    LG, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Igel habe ich bisher noch keinen gefunden. Finde es wirklich toll, dass Du den kleinen Kerl wieder aufgepeppelt hast.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen